Alois Carigiet

schellenursli_alois_carigiet_61f0caf7c9

Alois Carigiet wurde am 30. August 1902 in Trun in der Schweiz geboren. Vor dem zweiten Weltkrieg hatte er sich viel mit der Kunst und Grafik Design beschäftigt und mehrere Ausbildungen in diesen Bereichen abgeschlossen. Während dieser Zeit lebte er im Unterland in Städten wie Zürich, zog jedoch in 1939 zurück in seine Heimat der Berge im Kanton Graubünden. Dort widmete er sich ganz der Kunstmalerei. Es ist evident und bemerkenswert was für einen Einfluss die Natur und Berglandschaft auf seine Kunst hatte, wo das Kinderbuch “Schellenursli” ein Beispiel dafür ist. Nachdem dieses Buch in 1945 erschienen ist, hat er Weitere illustriert und für sein Gelingen sogar den Hans Christian Andersen Preis in 1966 bekommen. Danach wurde er international bekannt. Er blieb jedoch seinem Kunststil und seiner Technik über die Jahre getreu, welches auch eines der Gründe ist, weshalb viel von seiner Kunst in Galerien ausgestellt wurde und sogar noch heute wird. Auch noch heutzutage ist ein Kunstwerk Carigiets unverkennbar und scheitert nie die Schönheit der Schweizer Berge zu verkörpern.

Für weiter Informationen besuchen Sie diese Webseite:

http://www.carigiet.net/bio.php